BPM in Practice 2014 – Jetzt anmelden

So langsam rückt unsere Konferenz näher, jeden Tag kommen ein paar Anmeldungen herein. Zeit, dass auch Sie sich anmelden.

Das Programm bietet wieder einiges und die „Fishbowl“ bietet die Möglichkeit, klassisches Prozessmanagement, Process Mining, Adaptive Case Management und Decision Management direkt gegenüberzustellen.

 

Keynote „Enterprise BPM 2.0, Adaptive Case Management und das Internet of Things – wie passt das alles zusammen?“ von Dirk Slama

Nun wird es Zeit unser Programm bekannt zu machen. Die erste Ankündigung betrifft unsere Keynote.

Unser Keynote-Speaker in diesem Jahr ist Dirk Slama, bekannt als Buchautor und als Direktor Business Development bei Bosch Software Innovations. Dirk hat sich in den letzten Jahren intensiv mit den Themen IoT und M2M beschäftigt. Der Titel seiner Keynote lautet „Enterprise BPM 2.0, Adaptive Case Management und das Internet of Things – wie passt das alles zusammen?

Auf den ersten Blick mag das wie eine Aneinanderreihung von Modeworten erscheinen. Um Schlagworte wie „Internet of Things“ greifbar zu machen muss man sie aber in den Zusammenhang stellen. Oder wie Richard Soley, Chairman of the OMG, formuliert hat „You need to think IoT to get a benefit from it.“  Wir müssen IoT nicht zuerst als technische Entwicklung verstehen, sondern von den Möglichkeiten und Auswirkungen auf uns, auf unsere Kunden und unsere Abläufe her denken und verstehen.  Insbesondere die Entwicklungen im Bereich Geschäftsprozessmanagement im Zusammenhang mit dem Internet der Dinge werden in der Keynote abgesprochen.

Nicht verpassen! Jetzt anmelden!

Call for Contributions BPM in Practice 2014

Eine gute Konferenz braucht gute Beiträge! Unser „Call for Contributions“ ist online. Wir freuen uns wieder auf interessante Vorschläge!

Wieso „Call for Contributions“ und nicht „Call for Presentations“? Das ist einfach beantwortet: Wir wollen das Programm vielfältiger gestalten. Neben klassischen Präsentation wollen wir kleine Workshops und andere interaktive Formen in unser Programm einbauen. Ein gutes Beispiel für eine solche Form ist die Präsentation „Serious Play – Methods for Playful Process Improvement“ aus dem letzten Jahr. Wir haben die Formen dabei bewußt offen gelassen. Alles, was in den Zeitrahmen von 45 Minuten passt, ist uns willkommen. Wenn Sie uns einen Vorschlag unterbreiten, bitten wir neben der inhaltlichen Beschreibung auch um eine kurze Beschreibung der Form.

Wir werden das Programm wieder in zwei parallelen Tracks organisieren. Diese werden aber inhaltlich und nicht nach Sprache sortiert sein.

Als einer der Organisatoren möchte ich einen Hinweis geben: Man muss nicht bis zum letzten Tag der Einreichungsfrist warten!

BPM in Practice 2014

Wir sind schon mitten im Januar! Zeit die Vorbereitung für „BPM in Practice 2014“ zu starten. Einige wichtige Eckpunkte stehen bereits:

  • Die Konferenz findet am 10. Oktober 2014 in Hamburg statt.
  • Am 9. Oktober werden wir verschiedene Workshops anbieten.
  • Wie im letzten Jahr werden wir Gast bei oose sein.

In Kürze folgt der „Call for Presentation“ und natürlich die Möglichkeit sich anzumelden. Wir werden in diesem Jahr neben bewährten Formen mehr interaktive Elemente anbieten. Seien Sie gespannt!

Wenn Sie uns als Sponsor unterstützen wollen, freuen wir uns. Hier finden Sie den „Call for Sponsors 2014

Danke!

Einen herzlichen Dank an alle Teilnehmer, Vortragende und das Organisationsteam bei OOSE und BCS. Wir sind glücklich über eine gelungene Veranstaltung und freuen uns auf BPM in Practice 2014.

Die Vorträge stehen in Kürze auf dieser Webseite für die Teilnehmer zum Download bereit.

collage

BPM in Practice 2013 – Pre-Conference Workshops angekündigt!

Am Tag vor unserer Konferenz BPM in Practice 2013 (genauer am 17. Oktober 2013) bieten wir zwei Workshops an.

Workshop 1 wird von Julia Dellnitz, Learnical GbR unter dem Titel „Inspirierende Lernformate – Lego Serious Play in Projekten einsetzen“ durchgeführt. Lassen Sie sich überraschen, was Lego mit Geschäftsprozessmanagement zu tun hat!

Workshop 2 wird von Kim Nena Duggen und mir durchgeführt. Wir führen pragmatisch in das Thema „Unternehmensarchitektur“ ein. Erfahren Sie, wie Sie Architekturansätze in Ihre Projekte nutzbringend einführen können.

Weiter Informationen finden Sie auf der Workshopseite. Sie können die Workshops unabhängig von der Konferenz oder im Konferenzpaket buchen. Die Teilnehmerzahl für die Workshops ist begrenzt!

Anmelden!

Kurzbeschreibung der Keynotes online – Keynote I: Roger Burlton

Die Kurzbeschreibungen der Keynotes für unsere Veranstaltung sind online. Roger Burlton, bekannter Business Process Management Spezialist und Buchautor, wird das Thema Business Architecture aus BPM-Sicht besprechen.

Das Thema „Architektur“ ist aus meiner Sicht ein Schlüsselthema, um langfristig erfolgreich zu sein. Es reicht nicht, einzelne Sichten und Aspekte zu betrachten. Geschäftsprozesse benötigen Geschäftslogik und ein Geschäftsvokabular. Es reicht nicht einen tollen Prozess zu haben, wir benötigen IT- und andere Systeme, um den Prozess operativ zu unterstützen. Um diese verschiedenen Sichten und Inhalte zu organisieren und zu entwickeln ist eine Architektur unabdingbar.

NIcht vergessen: Anmelden! Der Frühbucherpreis gilt noch bis zum 18. August!

Unser Programm steht

Nochmal einen herzlichen Dank an alle Einreicher. Der Programmausschuss hat sich entschieden und unser Programm steht. In dieser Woche werden wir die offiziellen Benachrichtigungen versenden und danach geht auch das Programm online.

Wir bitten alle Einreicher um Entschuldigung, dass die Entscheidung ein klein wenig länger gedauert hat. Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht.

Also: Sie dürfen alle auf unser Programm gespannt sein.

Beste Grüße

Juergen Pitschke